Terminhighlights

Hochschulnews der Aachener Zeitung

  • Halbe Million veruntreut: Prozess gegen Ex-Studentenvertreter

    Mit ungerechtfertigten Honorarüberweisungen sollen zwei ehemalige Studentenvertreter an der Universität Duisburg-Essen rund eine halbe Million Euro veruntreut haben. Seit Dienstag beschäftigt der Fall das Essener Landgericht.

  • Neuer berufsbegleitender Master Professional IT-Business in Berlin

    Die Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft startet zum Wintersemester den berufsbegleitenden Masterstudiengang Professional IT-Business.

  • Professoren erwarten vor allem abstraktes Denkvermögen und Einsatz

    Wer in Deutschland ein Studium beginnen möchte, sollte aus Sicht von Professoren vor allem abstraktes, logisches und analytisches Denkvermögen mitbringen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Stichprobe des CHE Centrum für Hochschulentwicklung, für die 9500 Professoren aus 32 verschiedenen Fächern befragt worden sind.

  • In Deutschland landen 20 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll

    Weltweit landet rund jedes dritte produzierte Lebensmittel im Müll oder geht verloren. Dies sind mehr als 1,3 Milliarden Tonnen verschwendete Lebensmittel pro Jahr. Allein in Deutschland kommen bis zu 20 Millionen Tonnen zusammen.

  • Viele Brotsorten und die Verschwendung im eigenen Mülleimer

    Im Rahmen ihres Projektes rund um das Thema Foodsharing haben sich FH-Studierende im Studiengang Media and Communications for Digital Business (MCD) mit einem der Mitbegründer des Foodsharing e.V., Frank Bowinkelmann aus Köln, getroffen und ein Gespräch über seine Arbeit und das Thema der Lebensmittelindustrie und –verschwendung geführt.