Terminhighlights

Sommerkonzert des Hochschulorchesters Collegium Musicum

Sommerkonzert des Hochschulorchesters Collegium Musicum

17.07.2015

RWTH-Hauptgebäude, Aula 1

Sommerfest im Studentendorf

Sommerfest im Studentendorf

22.08.2015

Studentendorf, Eckertweg 20, 52704 Aachen


Die neuesten Fotos

Community

User: 7997 Fotos: 11770 Anzeigen: 6255

Semesterhighlights

Hochschulnews der Aachener Zeitung

  • Kassen-Chef: Gut jeder fünfte Studierende hat Psycho-Probleme

    In Deutschland hat nach Daten der Techniker Krankenkasse (TK) gut jeder fünfte Studierende laut ärztlicher Diagnose psychische Probleme. Bei den Studentinnen seien 30 Prozent betroffen, bei den männlichen Kommilitonen 15 Prozent. Das sagte TK-Vorstandschef Jens Baas der Deutschen Presse-Agentur zu Ergebnissen des „TK-Gesundheitsreports 2015”, den die bundesweit größte Krankenkasse am Vormittag in Berlin vorstellt.

  • NRW zahlt Unis eine Prämie für erfolgreiche Studenten

    Nordrhein-Westfalen zahlt künftig eine Prämie an Universitäten und Fachhochschulen, wenn Studenten ihr Erststudium abschließen. Die Hochschulen sollten jeweils 4000 Euro erhalten, sagte NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze (SPD) am Montag in Düsseldorf. Damit würden die Bemühungen der Hochschulen für ein erfolgreiches Studium honoriert.

  • Neuer Master zum Thema nachhaltige Unternehmensführung

    Die Hochschule Fresenius startet den neuen berufsbegleitenden Master Sustainable Marketing and Leadership.

  • Das „Uni-Prekariat”, die Politik und der Teufel im Detail

    Im Grundsatz sind alle einig, die zu entscheiden haben - Koalitionsexperten, Ministerin, Kanzlerin. Das seit 2007 geltende Wissenschaftszeitvertrag-Gesetz soll geändert werden. Es lädt - obgleich gut gemeint - zum Missbrauch ein und wirft einen Großteil des deutschen Uni-Nachwuchses auf oft sehr kurzfristige Zeitverträge zurück. Doch statt der erhofften Einigung vor der Sommerpause droht die Reform im großkoalitionären Hickhack zu versanden.

  • Ordnung und Struktur: Studieren mit dem Asperger Syndrom

    Das mit der Tüte war nicht geplant. Auf dem Programm stand eine Vorlesung, Mittagessen in der Mensa, eine Übung am Nachmittag. Anschließend sollte Mara Zuhause ihre Aufgaben für den nächsten Tag erledigen. Kein Wort von einer Tüte. Und trotzdem liegt sie da, mitten im Hausflur.