Terminhighlights

Hochschulnews der Aachener Zeitung

  • Wissenschaftsministerin Svenja Schulze: „Studiengebühren sind systemfremd“

    Am vergangenen Wochenende trat Svenja Schulze (SPD) beim „March for Science“ in Bonn auf. Bei der Demonstration für die Wissenschaft und gegen „alternative Fakten“ zeigte sich die NRW-Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung mit Blick auf die USA besorgt darüber, „mit welcher Ignoranz von staatlicher Seite Wissenschaft lächerlich gemacht wird“.

  • Datenpanne bei Aachener Maschinenbauern

    An der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen ist es am Mittwoch zu einer Datenpanne gekommen. Das geht aus zwei E-Mails hervor, die unserer Zeitung vorliegen.

  • Neuer Selbsttest bietet Hilfe bei Studienzweifeln

    Haben Studenten Zweifel an ihrem Studium und erwägen einen Abbruch, ist die Entscheidung oft sehr schwer. Ein neuer Selbsttest im Netz hilft ihnen dabei, ihre Situation systematisch zu reflektieren.

  • Der perfekte Nebenjob: Drei Studenten begründen ihre Wahl

    Parallel zum Studium jobben: Für die Mehrheit der Studenten gehört das dazu. Nach der Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks sind zwei von drei Studierenden (62 Prozent) erwerbstätig. Doch welcher Job ist der Richtige? Drei Studierende erzählen:

  • Diese Rechte haben Studenten im Nebenjob

    Egal, ob nur zum Geld verdienen oder als Schritt auf der Karriereleiter: Auch für Studierende gilt beim Nebenjob das Arbeitsrecht. „Sie haben genauso Anspruch auf Pausen, Urlaub und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Es gibt dort keine Sonderregelungen”, sagt Matthias Schröder vom Deutschen Gewerkschaftsbund.